Leider kann nicht jedes Pferd immer und überall problemlos barhuf laufen. Wenn Ihr Pferd nur bei bestimmten Wegeverhältnissen, z.B. auf Schotter fühlig läuft, so sind Hufschuhe der sinnvollste und preiswerteste Hufschutz. Sie benutzen ihn dann, wenn das Pferd ihn benötigt. In der übrigen Zeit läuft das Pferd barhuf.

Auch in der Umstellungszeit von Eisen auf Barhuf ist meistens ein Hufschutz für’s Gelände nötig. Das Pferd soll sich viel und vor allem schmerzfrei bewegen können.

 

Bewegung ist das beste Mittel für einen leistungsfähigen Barhuf!

 

Die Entwicklung in den letzten Jahren hat sich dabei rasant und am Bedarf entwickelt. Es gibt eine große Zahl verschiedener Modelle, so dass für jede Hufform der passende Hufschuh zu finden ist. Die Zeiten, in denen Hufschuhverwender mehr am Boden zu sehen waren, als auf dem Pferd, weil sie die verlorenen Schuhe wieder einsammeln mussten, sind eigentlich vorbei. Aber nur eigentlich…:-)

 

                      

 

Ähnlich wie beim Sattel, taugt der beste Hufschuh nur etwas, wenn er richtig passt. So sind die aus meiner Sicht besten Hufschuhe, der Easyboot Glove und der Renegade, leider nicht für jeden Huf geeignet. An sehr steilen und hohen Trachten werden beide Modelle nicht richtig halten. Dafür ist dann der Easyboot Epic der bessere Schuh. Durch das Seilsystem passt er sich auch leichter an den Huf an und kompensiert so Unebenheiten und Asymmetrien.

Die Haltbarkeit liegt bei ca. 1000 Kilometern +/- 200km. Dies wurde von mehreren Distanzreitern getestet. Dabei gibt es kaum Unterschiede bei den Modellen. Ob mehr oder weniger Kilometer möglich sind hängt auch hier von den Bodenverhältnissen und der Reitgeschwindigkeit ab.

Ein weiterer oft nicht beachteter Aspekt ist die richtige Fußung des Pferdes. Hufschuhe sind auf die physiologische Trachtenfußung ausgelegt. So wird die Fläche, ähnlich dem Barhuf, gleichmäßig belastet. Läuft ein Pferd jedoch mit einer Zehenfußung, so wird in sehr kurzer Zeit die Zehe des Hufschuhs durchgelaufen sein.

Nicht nur aus diesem Grund ist die Barhufbearbeitung, die dem Pferd eine korrekte Trachtenfußung erlaubt, eminent wichtig.

Bei der Auswahl und Anpassung des für Ihr Pferd besten Hufschuhs bin ich gerne behilflich. Bei genügend Interessenten plane ich auch einen Hufschuhverleih, der Ihnen die Möglichkeit bietet, einen Schuh ausgiebig auszuprobieren.

 

 

Hier ein Easyboot Glove an einem nicht ganz optimalen Huf. Power Straps und Sporttape helfen um den Schuh in jeder Gangart am Huf zu lassen.